Dr. med. Th. Trepels
Internist & Kardiologe
Dr. med. N. Wittmann
Allgemeinmedizin & Naturheilkunde & Vorsorgemedizin


06102 - 383 41

 

 
 

Belastungs-EKG

Ein EKG ist ein medizinisches Hilfsmittel, mit dem der Arzt Störungen des Reizleitungssystems des Herzens darstellt. Mit dem EKG lassen sich Rhythmus- und Durchblutungsstörungen des Herzens erfassen. Normalerweise wird ein EKG im Ruhezustand erstellt (Ruhe-EKG).

     

Leider können mit einem Ruhe-EKG viele Herzkrankheiten nicht erkannt werden. Zum weiteren Ausschluss kann daher ein Belastungs-EKG durchgeführt werden. Dazu wird ein Laufband oder Ergometer benutzt. Ergänzend kann eine Lactatmessung (Fitnesstest) durchgeführt werden.

Bei verschiedenen Formen von Herzrhythmusstörungen ist es notwendig, ein EKG über einen längeren Zeitraum (24 Stunden) aufzuzeichnen (Langzeit- oder Holter-EKG). Hierzu wird ein tragbarer Rekorder Mittels Elektroden am Körper befestigt.

 

+ Termin für einen Belastungs-EKG anfragen

     

 

Bitte wählen Sie ein Thema:

+ Allergietest
+ Belastungs-EKG
+ Blutanalysen
+ Langzeit Blutdruckmessung
+ Langzeit-EKG
+ Lungenfunktionstest
+ Schlafdiagnostik
+ Fitnesstest
+ Ultraschalluntersuchungen
+ Durchblutungsmessung (ABI)

 

 

     

Webdesign by pixelcon.de